Ratgeber

Ladys first : Firmenparkplatz erst für Frauen

Jedes Parkhaus hat inzwischen Frauenparkplätze, in einigen Bundesländern sind sie durch Verordnungen vorgeschrieben. Damit soll das Sicherheitsgefühl gestärkt werden. Jetzt stellt das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz klar: Auch bei Firmenparkplätzen dürfen Frauen bevorzugt werden.

Ein Arbeitgeber darf bei der Vergabe von Firmenparkplätzen Frauen grundsätzlich bevorzugen. Das entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz. Nach Auffassung des Gerichts handelt er in diesen Fällen nicht willkürlich und diskriminierend. Vielmehr sei die Gefahr für Frauen, Opfer von Gewalt zu werden, höher als für Männer (Az: 10 Sa 314/11 ).

Das Gericht wies mit seinem Urteil die Klage eines schwerbehinderten Krankenpflegers ab. Dieser hatte sich vergeblich um einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe der Klinik bemüht. Seine Behinderung spielte für das Gericht jedoch keine Rolle.

Bei der Parkplatzvergabe gelte nach internen Kriterien unter anderem der Grundsatz "Frauen vor Männer", hatte der Arbeitgeber argumentiert. Anders als der Kläger hielt das LAG dieses Auswahlkriterium für zulässig.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen