Sport
Julian Nagelsmann, 28 Jahre jung - und wohl neuer Chefcoach in Hoffenheim.
Julian Nagelsmann, 28 Jahre jung - und wohl neuer Chefcoach in Hoffenheim.(Foto: imago/Sportfoto Rudel)

Jüngster Chefcoach der Bundesliga: Hoffenheim befördert Nagelsmann sofort

Ab Sommer sollte Julian Nagelsmann Chefcoach bei 1899 Hoffenheim werden, so der Plan. Durch den Stevens-Rücktritt wird der 28-Jährige nun sofort auf den 1899-Trainerstuhl gehievt. Dort erwartet das Trainerküken eine Herkulesaufgabe.

Video

Julian Nagelsmann ist ab sofort neuer Trainer des stark abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Das bestätigte der Verein. Ursprünglich sollte Nagelsmann den Posten als Chefcoach erst zur kommenden Spielzeit als Nachfolger von Huub Stevens übernehmen. Dieser Plan wurde durch Stevens' überraschenden Rücktritt am Mittwoch aufgrund von Herzproblemen nun über den Haufen geworfen.

"Gemeinsam mit Julian haben wir wie schon im vergangenen Herbst noch einmal alle Chancen und Risiken sorgfältig gegeneinander abgewogen und uns nun dazu entschieden, den gemeinsamen Weg früher zu beginnen", sagte Geschäftsführer Peter Görlich in einer Pressemitteilung des Tabellenvorletzten.

Nagelsmanns vorzeitige Beförderung vom A-Jugendtrainer zum Chefcoach kommt nicht überraschend. Am Mittwoch hatte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen die Verpflichtung eines Coaches von außen als Interimslösung für Stevens bis Saisonende ausgeschlossen.

Das erste Training ohne Stevens hatten am Mittwoch dessen Assistenten Alfred Schreuder und Armin Reutershahn geleitet. Die Einheiten am Donnerstag leitete nun schon Nagelsmann leiten, der damit jüngster hauptamtlicher Chefcoach in der Geschichte der Bundesliga ist.

"Große Herausforderung"

Dabei steht er direkt vor einer Herkulesaufgabe. Mit 14 Punkten aus 20 Spielen ist Hoffenheim derzeit Tabellenvorletzter. Am Samstag steht das Auswärtsspiel bei Werder Bremen an, das mit 19 Zählern derzeit den Relegationsrang 16 belegt - und damit ein direkter Konkurrent der Hoffenheimer im Abstiegskampf ist.

Nagelsmann schließt in wenigen Wochen seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer in Köln ab. Er wisse "um die große Herausforderung, die durch die aktuelle Tabellensituation natürlich noch einmal schwerer wird", sagte Nagelsmann. Er erhält eine Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen