Technik
Freitag, 21. Oktober 2011

Gericht verurteilt BitTorrent-Tracker: Bewährung für Raubkopierer

Wegen Verwertung und Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Werken hat das Amtsgericht Ludwigshafen einen 42-Jährigen zu einem Jahr Haft verurteilt. Der Mann hatte gemeinsam mit anderen einen so genannten BitTorrent-Tracker betrieben sowie hunderte urheberrechtlich geschützte Werken auf DVD und PC kopiert.

Über das BitTorrent-Netz lassen sich große Datenmengen verteilen - auch Raubkopien von Musik und Filmen.
Über das BitTorrent-Netz lassen sich große Datenmengen verteilen - auch Raubkopien von Musik und Filmen.

Wegen Verwertung und Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Werken hat das Amtsgericht Ludwigshafen einen 42-Jährigen zu einem Jahr Haft verurteilt. Der Mann hatte gemeinsam mit anderen einen so genannten BitTorrent-Tracker betrieben sowie hunderte urheberrechtlich geschützte Werken auf DVD und PC kopiert.

Der Verein Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU), der den Strafantrag gestellt hatte, berichtet, ein umfassendes Geständnis sowie Reue und Schuldeinsicht des Angeklagten hätten sich strafmildernd ausgewirkt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Das Urteil ist rechtskräftig. (Az des Amtsgerichts Ludwigshafen am Rhein: 6062 Js 16988/08.4a LS)

Der Richter bewertete nach Darstellung der GVU  schon das Betreiben des  Trackers als schwerwiegende Urheberrechtsverletzung, obwohl der Angeklagte in dieser Funktion selbst keine urheberrechtlich geschützten Dateien hochgeladen hat. Der Tracker habe es aber registrierten Nutzern erst ermöglicht, im Rahmen eines Filesharing-Programms Filme, Software und Spiele kostenlos downzuloaden. Und diese hätten dann schon während des Downloads die Dateien anderen Usern als Upload zur Verfügung gestellt.

Bei dem BitTorrent-Tracker "Bit-Flyer" handelte es sich nach Angaben der GVU um einen so genannten Anti-Leech-Tracker, auch "geschlossene Tauschbörse" genannt. In solchen BitTorrent-Netzen können ausschließlich angemeldete und registrierte Nutzer Inhalte anbieten und herunterladen.

Vergleichbar mit dem Satelliten in einem Navigationssystem, sendet der BitTorrent-Tracker dabei die Informationen, welche die Rechner der Filesharer benötigen, um sich miteinander zu verbinden. Meist verfügen solche Seiten auch über eine integrierte Suchfunktion für Inhalte.

Video

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen