Technik
Welche Smartphones sind in Deutschland besonders weitverbreitet?
Welche Smartphones sind in Deutschland besonders weitverbreitet?(Foto: kwe)

Antutu-Nutzer lieben Samsung: Das sind die zehn populärsten Smartphones

Benchmark-Anbieter Antutu ermittelt anhand der Zugriffe die zehn beliebtesten Smartphones in Deutschland. Samsung beherrscht die Charts, das iPhone fehlt in den Top 10. Doch das liegt nicht unbedingt an mangelnder Popularität.

Es ist nicht leicht herauszufinden, welche Smartphones am häufigsten genutzt werden. Weil zuverlässige Zahlen fehlen, ist so etwas eigentlich nur über Umwege möglich, beispielsweise über registrierte Webseiten-Besuche. Benchmark-Anbieter Antutu erstellt seine Statistiken, indem er zählt, wie oft seine App auf verschiedenen Smartphone-Modellen zum Kräftevergleich eingesetzt wird. In den vergangenen Jahren gab es den Benchmark nur für Android-Geräte, doch seit Version 6 existiert die App auch fürs iPhone. So konnte das 6s Plus auch gleich im ersten Anlauf die Android-Konkurrenz in Grund und Boden stampfen und darf sich das schnellste Smartphone 2015 nennen.

Keine ganz faire Statistik

Jetzt hat Antutu seine Statistik zu den populärsten Smartphones des vergangenen Jahres veröffentlicht. Wohlgemerkt: Dabei handelt es sich nicht um die meistverkauften Geräte, sondern um die Handys, die am häufigsten zum Benchmark-Test geschickt wurden. Daher ist es auch nicht besonders erstaunlich, dass es kein iPhone in die Top 10 geschafft hat, obwohl der Marktanteil von iOS laut Kantar Worldpanel in Deutschland im vergangenen Dezember insgesamt bei rund 20 Prozent lag. Denn zum einen gibt es Antutu für iOS erst seit einigen Wochen, zum anderen neigen iPhone-Nutzer wahrscheinlich auch weniger zum Benchmark-Vergleich. Unter Android-Nutzern dürfte die Statistik zwar relativ zutreffend sein, aber hier sind wahrscheinlich starke Geräte im Vorteil, bei denen Nutzern ein Kräftemessen einfach mehr Spaß macht.

OnePlus und LG verhindern Samsung-Monokultur

In Deutschland steht das Galaxy S6 mit einem Anteil von fast acht Prozent ganz klar an der Spitze. Auch sonst triumphiert Samsung fast auf ganzer Linie: Sieben der zehn Top-10-Smartphones stammen vom größten koreanischen Hersteller. Auf Platz zwei rangiert der S6-Vorgänger Galaxy S5, gefolgt vom Galaxy S6 Edge. Und auch den vierten Platz hat mit dem Galaxy Note 4 ein Samsung-Smartphone erobert.

Obwohl es nur mit Einschränkungen bestellt werden konnte, hat es der "Flagschiff-Killer" OnePlus One auf den fünften Platz geschafft. Das ziemlich neue OnePlus X, das inzwischen auch ohne Einladung gekauft werden kann, sitzt seinem Stallgefährten ganz dicht im Nacken. Samsungs koreanischer Rivale LG schaffte es mit dem G3 auf Platz 7 in die Top 10. Dahinter folgt das bald vier Jahre alte Galaxy S3, das in Deutschland immer noch sehr beliebt ist. Das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy S4 belegen die Plätze 9 und 10.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen