Der Tag

Der Tag AfD: "Muslime sind Teil unserer Gesellschaft"

93906047.jpg

Die Jahreshauptversammlung der muslimischen Bewegung Ahmadiyya Muslim Jamaat in Rheinstetten.

(Foto: picture alliance / Khang Nguyen/)

Die AfD hat kurz vor der Wahl ein Papier mit dem Titel "Der Islam als politische Herausforderung" publiziert - und bezeichnet die Religion darin als "religiös-politische Doktrin", den Status einer Religion spricht die Partei dem Islam ab. Aber: In der Erklärung steht auch, die Mehrheit der Muslime lebe in Deutschland "rechtstreu und integriert" und sei "Teil unserer Gesellschaft". Zweifel, dass alle innerhalb der Partei das so sehen, sind allerdings angebracht ...

Ein weiterer Punkt der Rechtspopulisten - nämlich die standesamtliche Trauung zur Voraussetzung für alle religiösen Eheschließungen zu machen - ist ebenfalls kein Wahlargument, denn bereits in Kraft. Die Bundesregierung führte die Regelung im Juli wieder ein - als Teil eines Gesetzes zum Verbot von Kinderehen. Imame, die dagegen verstoßen, müssen ein Bußgeld zahlen.

Quelle: ntv.de