Der Tag

Der Tag Alkohol am Steuer: Bruce Springsteen kommt ungestraft davon

Die US-Rocklegende Bruce Springsteen hat vor Gericht zugegeben, angetrunken Auto gefahren zu sein - eine entsprechende Klage wurde aber trotzdem fallengelassen.

  • "Ich hatte zwei kleine Tequila-Shots", sagte der Musiker bei einer per Videoschalte abgehaltenen Gerichtsanhörung.
  • Springsteens Blutalkoholkonzentration lag bei einem Test bei dem Vorfall Mitte November in einem Erholungsgebiet an der Küste von New Jersey bei 0,02 Prozent - deutlich unter der zulässigen Grenze von 0,08 Prozent.
  • Eine Strafe muss der Musiker trotzdem zahlen - 500 Dollar für Alkoholkonsum in einem Park.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.