Der Tag

Der Tag Coronavirus zwingt US-Magazin "Playboy" zum Umdenken

2016-05-06T120000Z_949369066_TM3EC561G7S01_RTRMADP_3_USA-ELECTION-TRUMP.JPG

Ja, auch Donald Trump, zierte schon das Cover des "Playboy".

(Foto: Reuters)

Es hat sich schon lange abgezeichnet, aber die wirtschaftliche Krise, die durch die Coronavirus-Pandemie ausgelöst wurde, macht den Schritt endgültig notwendig: Das Magazin "Playboy" druckt ab dem Frühling keine Ausgaben mehr in den USA. Das gibt das Unternehmen in einem offenen Brief bekannt. Es soll nach wie vor Online-Inhalte geben, wie etwa die Playmates-Bilder (die für die Leser aber natürlich nachrangig sind - es geht ja um die gehaltvollen Texte und hervorragenden Interviews). Gedruckt werden dann demnächst nur noch spezielle Ausgaben.

Quelle: ntv.de