Der Tag

Der Tag Experte schockiert - Ebola-Stamm überlebte fünf Jahre

Corona? In Afrika sagt man gerade auch - leider - wieder: Ebola! Zum neuen Ausbruch im westafrikanischen Guinea hat die panafrikanische Gesundheitsbehörde Africa CDC neue Erkenntnisse.

  • So hängt dieser demnach mit dem verheerenden Ausbruch von 2014/2015 zusammen, was den Leiter des Ebola-Teams des Africa CDC beunruhigt: "Es ist schockierend, nach fünf Jahren solch ein Wiederaufflammen des Ausbruchs zu sehen", sagte Merawi Aragaw.
  • Der Erregerstamm, der damals in Westafrika zirkulierte, ist also wieder da. Das hätten Gensequenzierungen ergeben. "Das ist eine wirklich große Sorge."
  • Dies bedeute, dass das Virus länger im Körper von einem Menschen, der sich mit Ebola infiziert habe, überleben könne, als bislang gedacht. Noch müssten viele Fragen beantwortet werden, sagte Merawi. Etwa müsse geklärt werden, ob es sich um eine andauernde unentdeckte Infektionskette handele - oder eher um eine anhaltende chronische Infektion in einem Menschen, die sich zu einem neuen Ausbruch entwickeln konnte.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.