Der Tag

Der Tag Fruchtbarkeitsarzt in Kanada verurteilt - eigenes Sperma verwendet

Hunderte von Opfern eines kanadischen Fruchtbarkeitsarztes, darunter mehr als ein Dutzend Kinder, die mit seinem Sperma gezeugt wurden, sollen an einer vorgeschlagenen Sammelklage in Höhe von 13,4 Millionen Kanadische Dollar (rund 9 Millionen Euro) beteiligt werden. Das berichtet die britische Zeitung The Guardian.

Jahrzehntelang war Norman Barwin ein gefragter Fruchtbarkeitsmediziner, der wegen seiner Erfolgsquote den Beinamen "Baby God" erhielt und sogar mit einer nationalen Ehrenmedaille ausgezeichnet wurde, so die Zeitung.

Doch vor fast vier Jahrzehnten begannen Paare, seine Methodik in Frage zu stellen. Nach Angaben der Guardian soll Barwin den Paaren gesagt haben, dass das Sperma des männlichen Partners verwendet werden würde. Stattdessen wurden ihnen unwissentlich Zufallsproben und in einigen Fällen Barwins eigenes Sperma gegeben.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.