Der Tag

Der Tag George Clooney besucht nach Unwettern norditalienische Wahlheimat

George Clooney besucht Norditalien nach schweren Regenfällen und Überschwemmungen und bietet seine Hilfe an. Der Bürgermeister der Gemeinde Laglio am Comer See, Roberto Pozzi, hat das der "Corriere della Sera" mitgeteilt. Clooney hat dort demnach ein Haus.

In der Gegend um den Comer See hatten starke Regenfälle seit Dienstag vielerorts zu Erdrutschen sowie Überflutungen geführt und schwere Schäden angerichtet. Die Gemeinde befreite die Woche über mit schwerem Gerät von Schlamm überzogene Straßen und baggerte Geröll weg.

In einem Video, das der italienische Fernsehsender Rai 1 verbreitet, sagt Clooney, die Situation sei schlimmer, als man denke. Der 60-Jährige macht jedoch Hoffnung. "Diesen Ort hier gibt es schon immer, ihn wird es weiter geben und er wird stärker und besser zurückkommen."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen