Der Tag

Der Tag Google zahlt 220 Millionen Euro in französischem Kartellverfahren

Die Alphabet-Tochter Google hat gegen eine Strafzahlung von 220 Millionen Euro mit den französischen Kartellbehörden einen Vergleich erzielt. In dem Kartellverfahren wird dem Unternehmen vorgeworfen, seine führende Rolle im digitalen Werbesektor zu missbrauchen. Das Verfahren ist weltweit eines der ersten in diesem Zusammenhang. Wie die französischen Wettbewerbshüter weiter mitteilten, haben sie die von Google vorgeschlagenen Selbstverpflichtungen zur Beilegung des Falles akzeptiert, unter anderem das Versprechen, Wettbewerbern die Nutzung von Googles Online-Werbetools zu erleichtern. Diese Verpflichtungen gelten für drei Jahre, so die französische Kartellbehörde.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.