Der Tag

Der Tag Kripo gibt Fall an Archäologen ab - Skelett ist mehr als 4000 Jahre alt

skelett2.jpg

Bei diesem Skelett sind keine Kriminalbeamten, sondern eher Archäologen gefragt.

(Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)

Kein Mordfall für die Kripo: Ein Heimatforscher in Niederbayern hat einen jahrtausendealten Fund gemacht. Der Mann entdeckte am Wochenende im Landkreis Landshut ein menschliches Skelett und alarmierte die Polizei. Die Beamten rückten laut Mitteilung gemeinsam mit dem Kreisarchäologen an und stellten fest, dass das Skelett eines männlichen Erwachsenen kein Mordfall ist - zumindest keiner, in dem noch Ermittlungen möglich wären. Den Erkenntnissen nach dürfte der Fund zwischen 4200 und 4800 Jahre alt sein. Der Fundort liegt nahe einem römischen Friedhof, der Ende der 1970er Jahre entdeckt worden war.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen