Der Tag

Der Tag "Layla" läuft bei SPD-Umzugswagen auf CSD - Partei distanziert sich

Wieder Ärger wegen "Layla": Der umstrittene Schlager-Hit ist im SPD-Wagen auf dem Christopher-Street-Day in Stuttgart angespielt worden. "Stellt euch vor, es ist CSD und irgendwelchen alten Männer der SPDqueer machen erstmal ein unfassbar frauenverachtendes Lied an", kritisierte ein Juso aus Nordrhein-Westfalen auf Twitter. Auf dem Video vom Wochenende ist auch der baden-württembergische SPD-Partei- und Fraktionschef Andreas Stoch zu sehen, wie er auf dem Umzugswagen zu dem Lied fröhlich mit dem Kopf wippt. Er habe das Lied nicht so im Blut, dass er es bereits nach drei Takten erkenne, erklärte Stoch. Er habe kurz mitgewippt, aber zehn Sekunden nach der ersten Textzeile sei das Lied ausgemacht worden. "Das Abspielen des Liedes wurde nach unseren Infos sehr schnell unterbunden. Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Abspielen dieses Songs auf einem CSD-Wagen der SPDqueer und lehnen jede Art sexistischer oder misogyner Musik ab", erklärte SPDqueer, die die Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung, auf Twitter.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen