Der Tag

Der Tag Lego siegt im Kampf gegen China-Kopien - Händler muss Figuren zerstören

9f7af090580c5eebfd09eb1be7ee1c8d.jpg

Eine Figur des Herstellers Qman (l) und eine Figur des Herstellers Lego (r) stehen in dem Geschäft «Steingemachtes». Der Laden bietet Klemmbausteine aus China an.

(Foto: dpa)

Der dänische Spielwarenkonzern Lego hat im juristischen Kampf um sein Markenrecht einen Sieg davongetragen. Das Landgericht Düsseldorf urteilte, ein Händler aus Paderborn müsse die von ihm verkauften Figuren, die den Mini-Figuren "zum Verwechseln ähnlich" sähen, zerstören und Lego "jedweden" durch die Markenverletzung entstandenen Schaden ersetzen. Verkaufen darf der Händler die Figuren nicht mehr. (Az. 38 O 91/21) Geklagt hatte die Inhaberin der europäischen Markenrechte auf die Lego-Minifiguren. Der Händler in Paderborn verkauft im Laden und übers Netz Spielzeug aus Steinen, die mit Legosteinen verbaut werden können und von verschiedenen Herstellern stammen, wie das Gericht mitteilte. Zudem verkauft er Spielzeuge eines chinesischen Herstellers.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen