Der Tag

Der Tag Lehrer wissen oft zu wenig über gesunde Ernährung

Wie schreibt man eine Rechnung? Wie funktioniert unser Rentensystem? Das sind nur ein paar lebensnahe Fragen, auf die zumindest ich in der Schule keine Antwort bekommen habe. Viel Wissen eignet man sich ja erst nach der Schule an, dabei wäre es hier und da doch ganz nützlich, schon früher wirklich was darüber gelernt zu haben. Zum Beispiel, wie man sich gut ernährt. Laut einer Studie wissen aber viele Lehrer und Erzieher selbst nicht genug über gesunde Ernährung, um Kinder auf diesem Gebiet fit zu machen.

  • Das liege zum einen an den Lehramtsstudiengängen, schreiben Forscher der Universität Paderborn in ihrer Studie zur "ernährungsbezogenen Bildungsarbeit". Da seien Ernährungsfragen häufig eher ein Randthema.
  • Zum anderen zeigten die Lehrer wenig Interesse an ernährungsbezogenen Fortbildungen, und in den Schulbüchern gebe es bei diesen Themen häufig fachliche Mängel, sagten die Forscher. Oft seien die Bücher nicht auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand.

Quelle: n-tv.de