Der Tag

Der Tag Mönch mit 4,5 Millionen Pillen Crystal Meth erwischt

fb177766bdc451b3114fc0b33cab3aef.jpg

Buddhistischer Mönch.

(Foto: dpa)

Buddhistische Mönche haben in Myanmar in den letzten Jahren einen schlechten Ruf erlangt. Daran dürfte der Mann nichts ändern, der nun mit einer großen Menge Pillen Crystal Meth erwischt wurde.

  • Das Rauschgift wurde in dem Auto entdeckt, mit dem er gerade unterwegs war, und später auch in seiner Wohnung in der Stadt Maungdaw.
  • In den vergangenen Jahren hatten Mönche wegen Drogen- und Alkoholdelikten sowie sexuellen Missbrauchs schon mehrfach Schlagzeilen gemacht.
  • Myanmars Nachbarland Thailand hat eigens eine Telefon-Hotline eingerichtet, unter der sich Bürger über Mönche beschweren können.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.