Der Tag

Der Tag Mörder von John Lennon bleibt in Haft

Im Dezember 1980 erschießt Mark David Chapman am New Yorker Central Park Beatles-Legende John Lennon. Für die Tat wird er zu mindestens 20 Jahren Haft bis lebenslänglich verurteilt. Aktuell deutet vieles auf eine lebenslängliche Haftstrafe hin.

  • Chapman hat erneut um vorzeitige Haftentlassung gebeten. Die zuständige Behörde im US-Bundesstaat New York lehnte ab.
  • Chapman bleibt damit für mindestens zwei weitere Jahre im Gefängnis.
  • Es war bereits sein zehnter Antrag in der Frage. Frühestens im August 2020 kann er erneut um vorzeitige Haftentlassung bitten.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.