Der Tag

Der Tag Niedrigwasser der Elbe legt Wehrmachts-Ausrüstung frei

c706d9b6baaa6658f441128690a82221.jpg

Die Elbe vor Dresden: Der niedrige Pegelstand lähmt die Schifffahrt auf dem Fluss.

(Foto: dpa)

Der niedrige Pegelstand der Elbe hat in Sachsen Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt. Spaziergänger hätten im Landkreis Meißen ein Kochgeschirr der Wehrmacht im Elbschlamm entdeckt, teilte die Polizei mit. In den Kochgefäßen hätten sich zahlreiche Gewehr- und Pistolenpatronen befunden. Die Polizei übergab den explosiven Fund an den Kampfmittelbeseitigungsdienst, der die Munition entsorgte.

Quelle: n-tv.de