Der Tag

Der Tag Proteste gegen Porno-Verbot in Thailand

In Thailand gibt es seit Monaten immer wieder Proteste der Demokratiebewegung gegen die Regierung. Die Demonstranten fordern eine Neuwahl, umfassende Reformen und nun auch freien Zugang zu Pornos.

Die Behörden hatten zuvor den Zugang zu fast 200 URL's mit pornografischem Inhalt blockiert. Diese sind Teil der beliebten Seite "Pornhub". "Tut einsamen Menschen nicht weh, indem ihr den Zugang verbietet. #SavePornHub", war bei der Kundgebung in Bangkok auf Schildern zu lesen.

Der Minister für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Buddhipongse Punnakanta, hatte am Dienstag erklärt, er habe mit dem Schritt auf zahlreiche Beschwerden von Eltern und Erwachsenen reagiert, "die um die Jugend besorgt sind". Porno-Webseiten sind in Thailand illegal.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.