Der Tag

Der Tag Prozessauftakt wegen möglichem Babymord in Mönchengladbach

Rund acht Monate nach dem Fund eines toten neugeborenen Mädchens in einem Park in Mönchengladbach hat vor dem dortigen Landgericht der Prozess gegen die Mutter des Kinds begonnen. Die Anklage wirft Karolina P. Mord vor. Sie soll ihre Schwangerschaft geheim gehalten und das Mädchen am 28. März geboren haben. Um das Geheimnis zu wahren und das Schreien des Kinds zu unterdrücken, soll die 24-Jährige es kurz nach der Geburt getötet haben. Die Leiche habe sie anschließend in eine Einkaufstasche gesteckt und in einen Mülleimer eines Parks in Mönchengladbach gelegt. Dort wurde die Leiche von einer Spaziergängerin gefunden. Später erhielt das Kind den Namen Rabea. Am Donnerstag wurden beim Prozessauftakt bereits die ersten Zeugen vernommen. Die Verteidigung der 24-Jährigen kündigte eine Einlassung ihrer Mandantin an.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen