Der Tag

Der Tag Rechnungshof wirft Altmaier totales Versagen vor

99958200.jpg

Der Umstieg auf erneuerbare Energien droht zu scheitern, warnt der Rechnungshof.

(Foto: dpa)

Der Bundesrechnungshof hat Wirtschaftsminister Peter Altmaier ein völliges Missmanagement bei der Energiewende vorgeworfen. Der Umbau der Energieversorgung in Deutschland koste zwar viel Geld, bringe aber wenig, heißt es in einem neuen Bericht: "Die Prüfung des Bundesrechnungshofes zeigt, dass dies auch auf Mängel bei der Koordination und Steuerung der Energiewende durch das Bundeswirtschaftsministerium zurückzuführen ist." 

Fachleute beziffern die Ausgaben für die Umstellung auf eine grüne Stromerzeugung in den vergangenen fünf Jahren auf 160 Milliarden Euro. Dennoch sinke der Ausstoß an Klimagasen in Deutschland nicht. 300 Beamte versuchen laut Rechnungshof die komplexe Energiewende zu steuern. Dabei fehle aber es an Durchblick: "Viele Daten haben kaum Steuerungswert oder stehen zu spät zur Verfügung", heißt es in dem Bericht.

Quelle: n-tv.de