Der Tag

Der Tag Sachsen fordert 11 Millionen Euro von Solarworld zurück

Solarworld galt einst als Hoffnungsträger unter den deutschen Photovoltaikunternehmen - doch das war einmal. Mittlerweile ist die Firma insolvent. Und das ruft den Freistaat Sachsen auf den Plan. Denn wollte den Bau eines Werks in Freiberg mit 11,2 Millionen Euro fördern und zahlte auch bereits. Das Geld will das Land nun zurückhaben, wie die "Wirtschaftswoche" berichtet. Schließlich lägen die Voraussetzungen der Förderung nicht mehr vor.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.