Der Tag

Der Tag Tiger überrascht Forscher auf Rekordhöhe in Nepal

Entgegen des gegenwärtigen Eindrucks, Tiger existierten nur in privaten Zoos in den USA, gibt es durchaus noch einige Raubkatzen, die sich in freier Wildbahn bewegen. Ein eben solches Exemplar wurde nun in Nepal in ungewöhnlich hohem Territorium gesichtet. Eine Fotofalle habe im Westen des Landes Aufnahmen des Tieres in 2500 Metern Höhe gemacht, teilte das nepalesische Wald- und Umweltministerium mit.

"Es ist wahrscheinlich, dass Tiger neue Gebiete erkunden, weil sie angesichts eines allmählichen Wachstums ihrer Population zu wenig Lebensraum und Beutetiere haben", sagte Chiran Pokharel, Artenschutzexperte des Ministeriums. Einige Experten gehen davon aus, dass der Klimawandel mit ein Grund dafür ist, dass Tiger in höhere Gebiete ziehen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.