Der Tag

Der Tag Umfrage: 91 Prozent der Bürger lehnen Anti-Corona-Demos ab

Verständnis für die "Anti-Corona-Proteste", die am vergangenen Wochenende in einer Demonstration in Berlin gipfelten, haben in Deutschland nur die wenigsten. 91 Prozent der Bundesbürger (darunter 94 Prozent der 18- bis 29-Jährigen) äußerten im RTL/ntv-Trendbarometer, dass sie kein Verständnis für die Proteste haben. Nur 9 Prozent der Gesamtbevölkerung gaben sich verständnisvoll. Während die Anhänger fast aller Parteien den Protesten mit großer Mehrheit ablehnend gegenüberstehen, begrüßen 59 Prozent der AfD-Anhänger die Demonstrationen.

  • 51 Prozent der Bundesbürger sind sich sicher, dass die "Anti-Corona-Demonstranten" der AfD nahestehen. 32 Prozent denken, dass die Protestler mit keiner Partei verknüpft sind.
  • Auch in dieser Frage kommen lediglich die Anhänger der AfD zu deutlich anderen Einschätzungen: Nur 8 Prozent von ihnen glauben, dass die Demonstranten zum Umfeld der AfD gehören. 64 Prozent der AfD-Anhänger meinen, dass die Protest-Teilnehmer keiner Partei zuzuordnen sind.
  • Die meisten Deutschen (87%) sind überzeugt, dass die "Anti-Corona-Demonstranten" nur eine Minderheit der Bevölkerung repräsentieren.
  • Auch hier sind die AfD-Anhänger anderer Auffassung: 63 Prozent glauben, dass die Proteste die Mehrheit der Gesellschaft hinter sich haben. Die Anhänger aller übrigen Parteien und auch die große Mehrheit in allen Altersgruppen halten diese Einschätzung für falsch.

Quelle: ntv.de