Der Tag

Der Tag Zu viel Nähe an der Fleischtheke: Kunde schlägt mit Rinderfilet zu

Angespannte Gemüter in einem Bochumer Supermarkt: Ein 48- und ein 53-jähriger Kunde haben an der Fleischtheke sich einen handfesten Streit um die Abstandsregeln geliefert.

  • Der 48-Jährige war überzeugt, dass sein Hintermann den Mindestabstand nicht einhält.
  • Seine Drohung: "Hau ab hier, oder ich hau dir gleich in die Fresse."
  • Der 53-Jährige trat laut Polizei einen Schritt nach hinten, was dem 48-Jährigen aber nicht reichte: Er schlug dem 53-Jährigen mit einem knapp zwei Kilogramm schweren Rinderfilet ins Gesicht, das er gerade in der Hand hielt.
  • Der 53-Jährige hat leicht verletzt Anzeige erstattet.

Quelle: ntv.de