Importe

Der Tag Arbeitslosigkeit in Großbritannien sinkt leicht

In Großbritannien ist die Arbeitslosigkeit trotz Corona erstmals seit gut einem Jahr gesunken. In den drei Monaten bis Februar fiel die Arbeitslosenquote gegenüber den drei Monaten zuvor um 0,1 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent, wie das nationale Statistikamt ONS in London mitteilte. Es ist der erste Rückgang seit Ende 2019. Verglichen mit einem Jahr zuvor lag die Arbeitslosenquote jedoch 0,9 Punkte höher.

  • 225765159.jpg

    Zu Jahresende hatten etliche Menschen gegen die steigenden Arbeitslosenzahlen protestiert.

    (Foto: picture alliance / NurPhoto)

    Von Reuters befragte Ökonomen hatten einen leichten Anstieg auf 5,1 Prozent erwartet. "Die neuesten Zahlen deuten darauf hin, dass der Arbeitsmarkt in den letzten Monaten weitgehend stabil war", erklärte das ONS.
  • Die Zahl der Beschäftigten der Unternehmen sank - entgegen der jüngsten Verbesserungen - zwischen Februar und März allerdings um 56.000. Damit stieg die Gesamtzahl der Arbeitsplätze, die seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie verloren gingen, laut Statistikamt auf 813.000. Großbritanniens Wirtschaft schrumpfte 2020 um fast zehn Prozent.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.