Importe

Der Tag Kabinett beschließt Aus für Werkverträge in Fleischsektor

Werkverträge sollen aus der Fleischindustrie verschwinden. Das Kabinett hat wie erwartet einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, wie es aus Regierungskreisen heißt. Die Fleischindustrie war in der Corona-Krise in die Kritik geraten, weil zahlreiche Mitarbeiter auf Schlachthöfen positiv getestet wurden, die oft nicht direkt bei den Firmen, sondern bei Subunternehmern angestellt waren.

Außerdem soll das Kindergeld ab nächstem Jahr um 15 Euro steigen. Das steht im sogenannten Familienentlastungsgesetz, das das Kabinett ebenfalls beschlossen hat. Das Gesetz sieht für die ersten beiden Kinder monatlich jeweils 219 Euro vor. Für das dritte Kind erhöht sich der Zuschuss auf 225 Euro, ab dem vierten Kind sind es 250 Euro. Zudem wird der steuerliche Grundfreibetrag angehoben.

Quelle: ntv.de