Audio

Wieder was gelernt Nachhaltiges Reisen ist Luxus für alle

12.jpg

*Datenschutz

Wenn wir auf Reisen gehen, nehmen wir dafür meistens das Auto oder das Flugzeug. Und wir reisen viel - drei von vier Deutschen machen mindestens einmal im Jahr Urlaub. Leider ist der Tourismus nicht besonders gut fürs Klima. Es geht aber auch anders, nachhaltiger - und darin kann mitunter der wahre Luxus des Reisens liegen.

Wie uns nachhaltiges Reisen gelingen kann, darum geht's in dieser Folge von "Wieder was gelernt". Lesen Sie hier einen kurzen Auszug.

Wenn wir ans Reisen denken, verbinden wir damit meistens schöne Erinnerungen. Palmenstrände und Bergpanoramen, fremde Kulturen oder einfach nur Entspannung. Aber Reisen kann auch Stress bedeuten - vielleicht nicht für uns, aber für die Umwelt und fürs Klima. Touristen verursachen weltweit rund 5 Prozent aller schädlichen CO2-Emissionen und wir Deutschen machen dabei kräftig mit.

Acht von zehn Deutschen haben letztes Jahr mindestens einen Urlaub gemacht, der länger als 5 Tage dauerte. Außerdem hat statistisch gesehen jeder von uns noch einen Kurztrip unternommen. Die meisten Deutschen (45 Prozent) haben sich dafür ins Auto gesetzt, 41 Prozent nahmen das Flugzeug. Mit Bus oder Bahn ist dagegen nur jeder Zehnte verreist.   

Durch Kompensationszahlungen können wir unser schlechtes Gewissen beim Fliegen ein wenig beruhigen. Für Kritiker ist das aber nur ein billiger Ablasshandel, der nicht viel bringt. Nina Sahdeva vom Schweizer Reiseportal Fairunterwegs.org sieht das ein bisschen anders:

"Wer fliegt, soll auf jeden Fall kompensieren. Das ist das Wirksamste, das man für den Naturschutz in dem Moment tun kann. Und die drei besten Klima-Kompensationsanbieter haben auch entwicklungswirksame Projekte, berechnen den Ausstoß relativ seriös und schauen, dass das irgendwo auf der Welt eingespart wird. Dem Klima ist das egal, wo man das einspart."

Am besten fürs Klima ist es aber, wenn wir gar nicht erst ins Flugzeug steigen. Und das ist auch oft gar nicht nötig, denn was wir für einen schönen Urlaub brauchen, liegt oft vor der eigenen Haustür oder zumindest so nah, dass wir auch mit dem Zug oder Bus gut hinkommen.

Was außer der Wahl des Transportmittels noch zum nachhaltigen Reisen gehört und warum das entschleunigte, bewusste Reisen wahrer Luxus sein kann, erfahren Sie im Podcast.

Wieder was gelernt

Alle Folgen von "Wieder was gelernt" finden Sie in der n-tv App, bei Audio Now, Apple Podcasts, Deezer, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Nehmen Sie die Feed-URL und fügen Sie "Wieder was gelernt" einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

Quelle: n-tv.de, jwa

Mehr zum Thema