Der größte anzunehmende Unfall Was in Tschernobyl geschah

In der Nacht vom 25. zum 26. April 1986 soll das Kernkraftwerk Tschernobyl planmäßig für Reparatur- und Instandhaltungarbeiten heruntergefahren werden. Dabei wird ein Stromausfall simuliert. Der Versuch gerät außer Kontrolle und wird zum weltweit schwersten Unfall in der zivilen Nutzung der Kernenergie.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.