"Mission accomplished" Bushs großer Irrtum im Irakkrieg

Am 1. Mai 2003 kann US-Präsident Bush gute Nachrichten verkünden: An Bord eines Flugzeugträgers erklärt er die größeren Kampfhandlungen im Irak für beendet und verkündet, "für die Freiheit und den Frieden der Welt" gekämpft zu haben. Es ist eine fatale Fehleinschätzung.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien