"Unschuldiger" Schreibtischtäter Der Prozess gegen Adolf Eichmann, den "Spediteur des Todes"

Während der NS-Zeit lässt Adolf Eichmann Millionen Juden in deutsche Vernichtungslager deportieren. Nach dem Untergang des Naziregimes taucht der frühere SS-Obersturmbannführer unter. Doch er wird ausfindig gemacht und vor Gericht gestellt. In dem Prozess, der vor 60 Jahren begann, verkündet er bis zuletzt: "Mein Gewissen ist rein."
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.