Bilderserie
Donnerstag, 11. Februar 2010

11. September 2001: Geheime Bilder veröffentlicht

Bild 1 von 17
Es sind apokalyptische Bilder, ... (Foto: REUTERS)

Es sind apokalyptische Bilder, ...

Es sind apokalyptische Bilder, ...

... die nun erstmals der Öffentlichkeit bekannt werden.

Der 11. September 2001 in New York, aufgenommen aus der Luft.

Die Bilder stammen von Polizeifotografen, die den Einsturz der beiden Wolkenkratzer aus Hubschraubern verfolgt hatten.

Die Aufnahmen hatte das National Institute of Standards and Technology (NIST) gesammelt.

Das Institut wollte die Bilder nach Hinweisen auf Baumängel des World Trade Centers untersuchen.

Jahrelang hielt es sie unter Verschluss: 2700 Fotos, auf neun CDs gespeichert.

Nun hat der Nachrichtensender ABC unter Verweis auf die Informationsfreiheit durchgesetzt, dass das Institut die Bilder herausgibt.

Sie zeigen das katastrophale Ausmaß des Anschlags vom 11. September 2001, ...

... als Al-Kaida-Terroristen mit entführten Flugzeugen in die Zwillingstürme fliegen ...

... und das World Trade Center in Schutt und Asche legen.

Zu sehen sind die brennenden Zwillingstürme aus der Luft, ...

... die Rauch- und Schuttwolken, die die ganze Stadt einhüllen.

Flammen, die aus dem World Trade Center schlagen.

Und schließlich der Zusammensturz.

Bilder eines Tages, der sich in das kollektive Gedächtnis eingegraben ...

... und die Welt verändert hat.

weitere Bilderserien