Bilderserie
Donnerstag, 23. November 2017

Hier stinkt's zum Himmel!: Diese Stars sollen müffeln

Bild 1 von 23
Hmmm ... Die duften sicher gut. (Foto: imago/Westend61)

Hmmm ... Die duften sicher gut.

Hmmm ... Die duften sicher gut.

Oder die hier!

Und die hier erst! Aber wissen Sie, wer gar nicht gut riechen soll? Der eine oder andere Star in Hollywood.

Da wäre zum Beispiel Russel Crowe. Über den hat Joan Rivers mal gesagt: "Er hat ein Körperproblem. Mir ist es lieber, wenn ich bei Preisverleihungen nicht in Windrichtung von ihm sitze." Von einem Kumpel wurde Crowe allerdings verteidigt. Allenfalls rieche der Schauspieler mal nach Alkohol oder einem Curry-Gericht, gab dieser an.

Auch Julia Roberts könnte ab und zu mal riechen. Die verkündete nämlich selbst: "Ich benutze kein Deo. Das war einfach noch nie mein Ding." Ein ehemaliger Security-Mann der Schauspielerin plauderte außerdem aus: "Julia ist ein totaler Hippie. Sie duscht tagelang nicht. Sie will Wasser sparen."

Ein Hippie-Image hat auch Matthew McConaughey. Nicht ganz zu Unrecht offenbar. Beim Dreh zu "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" bat ihn seine Kollegin Kate Hudson nach eigenen Angaben, einen Aluminiumsalzkristall gegen den Körpergeruch zu benutzen.

Cameron Diaz hält vor allem nichts von Antitranspirantien und stolziert deswegen auch schon mal mit Schweißflecken unter den Achseln über den roten Teppich. Sie ist der Überzeugung, wer "es laufen lasse", stinke nicht. Müsste man zwecks Beweisführung mal dran riechen.

Auch Zac Efron soll ein kleines Stinktier sein. "Zac duscht nicht gerne", gab ein angeblicher Insider einmal über den Schauspieler preis. "Das ist besonders eklig, weil er gern trainiert und andauernd Basketball spielt." Aus Faulheit wasche Efron sich allenfalls mit Baby-Feuchttüchern.

Kristen Stewart soll vor allem in ihrer Freizeit keinen Wert auf Klamotten und Styling legen. "Wenn sie nicht arbeitet, kann man sie einfach nicht dazu bewegen, sich die Haare zu waschen", behauptete einst eine Quelle. Stewart gab jedenfalls zu, bei Nervosität zu stinken. In der Hinsicht passte sie ja eigentlich ganz gut zu ...

... Ex-Lover Robert Pattinson. Der sieht nämlich zum Beispiel wirklich keinen Grund dafür, sich sauber zu halten. "Wenn einem egal ist, ob man saubere Haare hat oder nicht, wieso sollte man sie dann waschen?" Seine Wohnung putzt der Herr übrigens auch nicht - hat er selbst gesagt.

Bei Britney Spears ist nicht ganz sicher, ob sie noch müffelt oder lediglich mal müffelte. Ein ehemaliger Bodyguard schilderte 2011 seine Arbeitsverhältnisse als kaum auszuhalten: "Spears hatte widerliche Angewohnheiten. Sie war Kettenraucherin und hat andauernd nach kaltem Rauch gerochen. Sie hat unbefangen gepupst und in der Nase gebohrt."

Auch Leonardo DiCaprio soll nicht ganz so dufte sein. Eigentlich kaum zu glauben bei seinem Frauenverschleiß. Glaubt man einem selbst erklärten Insider, dann droht der Star sein Liebesleben allerdings wirklich langsam zu sabotieren. "Leo hat es zugelassen, dass seine Liebe zur Natur sein gesamtes Leben bestimmt", erzählt er. "Er empfinde Deo als unnatürlich."

Shailene Woodley zählt zu den berühmtesten angeblichen Müfflern der Branche - und auch bei ihr ist es dem Umweltbewusstsein geschuldet. Als sie kurzes Haar trug, wusch sie es nach eigenen Angaben nur einmal im Monat. Außerdem hält sich das Gerücht, Woodley rieche so stark nach ätherischen Ölen, dass ihre Stylistin kaum mehr Designerroben für Events ausgeliehen bekomme.

Auch dieser Schönling soll ganz schön stinken. Angeblich bemängelte sogar seine Ex-Frau Miranda Kerr die Hygiene von Orlando Bloom. "Miranda findet, er stinkt zu sehr", verriet einmal ein angeblicher Insider. Bloom würde manchmal eine ganze Woche lang dieselben Klamotten tragen.

Ausgerechnet ihr eigener Mann - mittlerweile ihr Ex - ist schuld daran, dass die Öffentlichkeit in Courtney Cox nun ein Stinktier vermutet. David Arquette plapperte nämlich einst Folgendes daher: "Courtney mag hübsch sein, aber wenn sie nicht hinterher ist, riecht sie wie ein Lkw-Fahrer und mir gefällt das."

Er hat es selbst zugegeben: Johnny Depp duscht nicht gern. Das allein ist vielleicht noch kein großes Drama. Falls es aber wirklich stimmt, dass er sich in Vorbereitung auf seine Rolle als Captain Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" wochenlang nicht die Zähne geputzt hat, wäre Geruchskritik wohl berechtigt.

Ob Jennifer Aniston wirklich so sehr riecht, wie ihre Kollegen Alec Baldwin und Jason Bateman behaupten, ist fraglich. Schließlich sind die beiden doch viel zu oft zu Scherzen aufgelegt. Ihre Behauptung: Aniston stinke übel aus dem Mund.

Für seine Filmrollen legt sich Shia LaBeouf so richtig ins Zeug. Einmal soll er sich selbst einen Zahn gezogen haben, um sich besser in die Rolle einfühlen zu können. Aus demselben Grund soll er sich geweigert haben, zu duschen. Beim Dreh zu einem Musikvideo konfrontierte ihn Kinderstar Maddie Ziegler mit der unangenehmen Wahrheit. Ihrer Mutter zufolge sagte sie: "Tut mir leid, aber du bist ganz schön schmutzig."

Bei Jessica Simpson ist es offenbar die Mundhygiene, die erheblich zu wünschen übrig lässt. "Ich putze meine Zähne nicht jeden Tag", gestand sie in einer Talkshow. "Ich weiß, es ist eklig. Aber ich habe wirklich immer frischen Atem!" Wenigstens sieht sie ein, dass es sich dabei nicht unbedingt um einen klugen Schachzug handelt. An anderer Stelle prognostizierte sie: "Wenn ich 60 bin, habe ich bestimmt keine Zähne mehr."

Harry Styles wurde ausgerechnet von seinen Bandkollegen der Siffigkeit überführt. "Ich mag es nicht, wenn Harry furzt und dann zehn Minuten lang so tut, als sei er es nicht gewesen", erzählte Louis Tomlinson einmal. Und seine berühmte Ex Taylor Swift soll sich an seinem Mundgeruch gestört haben. Sein Atem rieche nach Kaffee, Zigaretten und Alkohol, berief sich ein Insider auf die Sängerin.

Über Ex-Playmate Kendra Wilkinson kursiert eine besondere Gemeinheit. "Kendra sieht vielleicht gern sexy aus, aber ihr ist völlig egal, wie sie riecht", behauptete einst ein angeblicher Insider. "Ich weiß nicht, ob sie Haustiere hat, aber sie riecht meist nach Urin. Sie duscht fast nie und benutzt auch kein Parfum."

"Ich benutze kein Deo mehr", verkündete Bradley Cooper in einem Magazin. Der Schauspieler hoffe aber, trotzdem nicht zu stinken. Er dusche dreimal am Tag, gab er an. Ob das die klügere Lösung ist?

Zuletzt ist noch eine Kardashian unter den Stinkerchen. Die älteste Schwester Kourtney wurde jedenfalls zeitweise eine echte Plage für ihren Mann Scott Disick, von dem sie mittlerweile getrennt lebt. Während sie ihre Tochter Penelope stillte, verzichtete Kardashian - wie auch viele andere Promis auf dieser Liste - auf Deo. Sie fürchtete um die Gesundheit ihres Babys. Doch Disick ließ das nicht gelten. "Sie stinkt!", sagte er vor laufender Kamera. Selbstverständlich war das für die Familienproduktion "Keeping Up with the Kardashians". (ame)

weitere Bilderserien