Bilderserie
Freitag, 17. November 2017

Bambi, wo soll man da hingucken?: Helene macht es uns echt nicht leicht

Bild 1 von 44
Ganz ehrlich: Eigentlich sind wir scheu wie Bambi. Und angesichts der aktuellen Sexismus-Diskussion in der Showbranche ... (Foto: picture alliance / Jens Kalaene/)

Ganz ehrlich: Eigentlich sind wir scheu wie Bambi. Und angesichts der aktuellen Sexismus-Diskussion in der Showbranche ...

Ganz ehrlich: Eigentlich sind wir scheu wie Bambi. Und angesichts der aktuellen Sexismus-Diskussion in der Showbranche ...

... liegt es uns natürlich fern, weiter Öl ins Feuer zu gießen. An sich sollten wir Ihnen deshalb von der 69. Bambi-Verleihung in Berlin ...

... nur Bilder von Guido, ...

... Onkel Sigi, ...

... Kai, Elton und seinem Kuschel-Reh zeigen. Oder Fotos von so illustren Gästen ...

... wie Tom Jones, ...

... Ai Weiwei, ...

... Hugh Jackman, ...

... Jochim Gauck, ...

... Jogi Löw, ...

... den Klitschkos ...

... und Arnie. Da würden wir den Ball ebenso schön flachhalten wie bei den Damen, ...

... die sich auf dem roten Teppich recht züchtig gaben. Iris Berben zum Beispiel. Oder ...

... Birgit Schrowange, die sich nicht nur mit grauer Mähne, ...

... sondern erstmals nach ihrem Liebes-Outing auch mit ihrem neuen Freund Frank Spothelfer zeigte. Oder ...

... Frauke Ludowig, mit der man an diesem Abend auch gerne eine Runde Schach hätte spielen können. Oder ...

... die beiden Streifenhörnchen, die besser bekannt sind als die Musical.ly-Zwillinge Lisa und Lena und es mit Playback-Einlagen nun sogar schon bis zum Bambi gebracht haben. Oder ...

... "Game of Thrones"-Star Sibel Kekilli, die ein Rätsel mit zur Bambi-Verleihung gebracht hatte. Was ...

... ist das auf ihrem Kleid? a) Eine detailgetreue Karte der sieben Königslande. b) Das Strategie-Diagramm der Schlacht am Schwarzwasser. c) Kunst.

Ach, und kennen Sie die noch?! Na, klar doch! Das ist ...

... Gülli! Die gute alte Gülcan Kamps. Wir hoffen mal, sie hat die anderen Bambi-Besucher nicht in Grund und Boden gequatscht. Doch einige andere Damen ...

... auf dem roten Teppich machten es einem nicht so leicht, die Contenance zu bewahren. Gut, bei Palina Rojinski weiß man eh nie, wo man hinschauen soll.

Rita Ora lehrte uns, dass auch ein schöner Rücken entzücken kann, ...

... Eva Padberg, dass Büstenhalter nach wie vor unnötig sind, ...

... und Barbara Schöneberger, dass ein gutes Kleid immer noch Luft nach oben lässt.

Oder nach unten, wie im Fall von Claudia Schiffer.

Sarah Brandner regte unsere Fantasien an - und das nicht nur mit ihrer rechten Hand. Die sah von der Ferne zwar aus, als sei sie in einen Häcksler geraten, ...

... bei näherer Betrachtung zeigte sich jedoch, dass es nur Henna-Tattoos waren. Richtig schwer, unsere Blicke zu kontrollieren, ...

... wurde es aber erst bei Mandy Capristo ...

... und Shirin David. Jetzt sagen Sie nicht, ...

... dass sie den Damen gerade vor allem tief ...

... in die Augen schauen. Wir glauben Ihnen kein Wort!

Puuh, danke, Florian! Danke, dass du mit deiner "Stille Helden"-Preisträgerin Schwester Waltraud mal eben reinschneist und uns eine Abkühlung verpasst. Obwohl wir natürlich sagen müssen, ...

... dass deine Helene den Vogel derart abgeschossen hat, dass da nicht mal mehr die Schöneberger mithalten konnte.

Bei ihr wussten wir irgendwann wirklich nicht mehr, ...

... wo oben ...

... und wo unten ist. Und ...

... während sie uns auf dem roten Teppich noch eher unfreiwillig Einblicke gewährte, ...

... konnte da bei ihrem Bühnenauftritt definitiv nicht mehr die Rede von sein. Ach, ...

... Helene, Helene, du ...

... machst es uns echt nicht leicht, ...

... unsere guten Vorsätze ...

... einzuhalten. Dabei sind wir ...

... doch eigentlich scheu wie Bambi. Ehrlich jetzt!

weitere Bilderserien