Palast der Republik in Berlin Platz für Vergnügen, Volk und Volkskammer

Für die einen war er die Machtzentrale der DDR, für die anderen ein Ort, an dem man tanzen, essen, Konzerte und Theatervorstellungen besuchen, kurz: sich vergnügen konnte. Zu DDR-Zeiten war er immer voll - kurz nach seiner Schließung bekam ein Fotograf die Gelegenheit, im leeren "Palast der Republik" Aufnahmen zu machen. Gespenstische Bilder eines voll funktionsfähigen, aber nicht mehr genutzten Gebäudes.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien