Herausforderung Inflation Nicht alle Unternehmen können höhere Preise weitergeben

Erst die Pandemie, dann der Ukraine-Krieg und nun auch noch eine galoppierende Inflation: das Fahrwasser an den Börsen ist deutlich unruhiger geworden. Fondsmanager müssen sich daran orientieren und können nicht einfach auf die Konzepte aus dem Vorjahr vertrauen. Das liegt zuvorderst an den geänderten Rahmenbedingungen aufgrund der hohen Inflation. Manche Unternehmen können die gestiegenen Preise einfach so an die Kunden weitergeben, andere dagegen werden das nicht so einfach schaffen. Was Anleger aus der Situation machen können, bespricht Friedhelm Tilgen mit Hendrik Muhle von Gané.
Meistgeklickte Fonds
Performance je Fondsart
Fondsart 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Aktienfonds -5,5 % 21,9 % 30,1 %
Geldmarktfonds -0,0 % 32,4 % 10,3 %
Immobilienfonds 4,8 % 4,0 % 19,0 %
Laufzeitfonds -5,3 % 4,2 % 16,3 %
Mischfonds -2,7 % 10,0 % 14,0 %
Rentenfonds -7,4 % -1,4 % 2,6 %
Sonstige -1,1 % 9,4 % 10,5 %
wertgesicherte Fonds -3,5 % -3,5 % -3,9 %
Größte Fonds Älteste Fonds
Fondsart 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
ROBECO INSTITUTIONAL ASSET MANAGEMENT B.V. 8,4 % 56,7 % 80,7 %
ALLIANZ GLOBAL INVESTORS GMBH -8,4 % 0,1 % -4,5 %
ALLIANZ GLOBAL INVESTORS GMBH -10,8 % 10,2 % 5,5 %
ALLIANZ GLOBAL INVESTORS GMBH 9,0 % 37,6 % 51,6 %
ALLIANZ GLOBAL INVESTORS GMBH -14,0 % 8,5 % 1,5 %
UNION INVESTMENT PRIVATFONDS GMBH -16,9 % 11,2 % 5,4 %
DEKA INVESTMENT GMBH -8,7 % 6,5 % 4,4 %
DWS INVESTMENT GMBH -12,8 % 9,7 % 0,6 %
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen