Auto

143 Tote durch Softwarefehler Pannenserie bei GM reißt nicht ab

Die Pannenserie bei General Motors reißt nicht ab. Im Zentrum der neuen Vorwürfe: Softwarefehler bei Airbags sollen für mehr als Tote verantwortlich sein. Das berichten Verbraucherschützer in den USA. Doch nicht nur GM muss um sein Image kämpfen. Auch andere Autobauer müssen in den vergangenen Jahren wiederholt ihre Wagen zurückrufen. Der Grund: Zeitdruck und ein viel zu harter Wettbewerb.
Alle Videos