Bergung in Charkiw 500-Kilo-Bombe steckt monatelang in Hausdach

Schon in einer frühen Phase des Krieges wirft das russische Militär eine Bombe über Charkiw in der Ukraine ab, die in ein Haus einschlägt, aber nicht explodiert. Wegen des andauernden Beschusses kann sie zwar entschärft, aber lange nicht geborgen werden - bis jetzt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen