Panorama

Start des Berufungsprozesses "Costa Concordia"-Kapitän Schettino wieder vor Gericht

32 Menschen sterben, als die "Costa Concordia" im Januar 2012 einen Felsen rammt und kentert. Kapitän Francesco Schettino wird daraufhin zu 16 Jahren Haft verurteilt, ist aber noch auf freiem Fuß. Nun muss sich der 55-Jährige erneut wegen der Havarie des Kreuzfahrtschiffes vor Gericht verantworten – sein Berufungsprozess beginnt in Florenz.
Videos meistgesehen
Alle Videos