Millionenschaden in NRW Fast 240 Meter hohes Windrad stürzt zusammen

Im nordrhein-westfälischen Haltern am See stürzt ein neu gebautes, knapp 240 Meter hohes Windrad plötzlich ein. Der Bau soll rund zwei Millionen Euro gekostet haben. Die Einweihung hatte sich wegen der Corona-Krise verzögert und sollte jetzt stattfinden. Die Polizei geht nicht von einer Straftat aus.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen