Panorama

Tödlicher Taxi-Unfall in Hamburg Gericht verurteilt Raser wegen Mordes zu lebenslanger Haft

Ricardas D. klaut im Mai 2017 in Hamburg ein Taxi und rast betrunken und mit 170 Stundenkilometern durch die Hansestadt - bis er ein anderes Taxi rammt, in dem ein Insasse ums Leben kommt. Ein Gericht verurteilt den Raser nun zu lebenslanger Haft - es sieht ihn des Mordes schuldig. Das Urteil hat aber auch Folgen für zwei weitere Opfer des Unfalls, die schwer verletzt wurden.
Videos meistgesehen
Alle Videos