Normalität trotz Kriegsschrecken Mariupoler feiern orthodoxe Ostern in zerbombter Kirche

Es ist ein kleiner Lichtblick in dunklen Zeiten: Der Keller eines Kirchengebäudes in Mariupol bietet Zivilisten Schutz vor den russischen Angriffen. Am orthodoxen Osterwochenende wird das Gotteshaus wieder in seiner intendierten Form genutzt - trotz vieler Bombenschäden am Gebäude.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen