Panorama

Forscher raten zur Tötung Nilpferde von Drogenboss Escobar werden zur Plage

Kolumbiens Drogenbaron Pablo Escobar bringt zu seinen Lebzeiten afrikanische Flusspferde auf seine Hacienda Nápoles. Nach seinem Tod verfällt das Anwesen. Die Tiere brechen aus und pflanzen sich rasant fort. Für die Anwohner wird dies zum Problem. Forscher wollen deshalb hart durchgreifen.
Videos meistgesehen
Alle Videos