Panorama

Drama um todkrankes Baby Papst betet für Charlie, Trump bietet Hilfe an

Die künstliche Beatmung des unheilbar kranken Babys Charlie soll bald eingestellt werden. Das entscheidet der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in letzter Instanz. Nachdem Papst Franziskus erklären ließ, er bete für die Eltern des Babys und wünsche sich Respekt im Umgang mit ihnen, schaltet sich nun auch US-Präsident Donald Trump ein.
Videos meistgesehen
Alle Videos