Missbrauchsfall Münster Psychologin: "Planungsgrad des Täters ist auffällig"

Der Missbrauchsfall in Münster schockiert selbst erfahrene Ermittler. Der 27 Jahre alte Hauptverdächtige hat sein ganzes Leben auf den Missbrauch Minderjähriger und der Verbreitung von Kinderpornografie ausgerichtet, sagt Kriminalpsychologin Lydia Benecke .
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen