Panorama

Airbus-Absturz in Ägypten Russland beginnt mit Identifizierung der Opfer

Auf dem Flughafen von St. Petersburg landet am Morgen eine Maschine mit den sterblichen Überresten von 144 Opfern des Flugzeugsabsturzes in Ägypten. Sie sollen in Russland identifiziert werden. Insgesamt kommen auf der Sinai-Halbinsel 224 Menschen ums Leben. Warum das Flugzeug abstürzt, ist noch immer unklar.
Videos meistgesehen
Alle Videos