Panorama

Schwere Verläufe fünfmal häufiger Studie zu Mutation in USA ist "keine gute Nachricht"

Eine neue Corona-Variante in den USA bereitet den Experten Sorgen. Einer neuen Studie zufolge breitet sich die Variante schnell aus und ist wesentlich gefährlicher als bisher bekannte Mutanten. Betroffene landen fünfmal häufiger auf der Intensivstation. ntv-Experte Martin To Roxel berichtet.
Videos meistgesehen
Alle Videos