Panorama

Toter Familienvater in Kansas "Swatting"-Streich kostet Unbeteiligten das Leben

Computerspieler überschreiten eine gefährliche Grenze: Konflikte aus dem Internet werden in der realen Welt ausgetragen. "Swatting" heißt das Phänomen, bei dem falsche Notrufe bei der Polizei abgesetzt werden, um anderen mit einem Sondereinsatzkommande Angst einzujagen. Im US-Bundesstaat Kansas eskaliert ein solcher Streich und tötet einen unbeteiligten Dritten.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.