Panorama

Aussage vor Haftrichter Waffenhändler des Münchner Amokläufers nennt Details zum Deal

Der Amokschütze von München hat seine Waffe plus Munition im Darknet bestellt. Nun fasst die Polizei den mutmaßlichen Verkäufer. Er läuft den Ermittlern in die Falle. Der 31-Jährige soll dem Amokschützen die Pistole für 4000 Euro verkauft haben, mit der dieser neun Menschen und sich selbst tötet.
Videos meistgesehen
Alle Videos