Politik

"Hassverbrechen" in San Diego 19-Jähriger greift Synagoge an und tötet Frau

Vor sechs Monaten greift ein Rechtsradikaler eine Synagoge in Pittsburgh an, elf Menschen werden getötet. Nun eröffnet ein Mann in einem jüdischen Gotteshaus in San Diego das Feuer. Eine Frau wird erschossen. Nicht nur US-Präsident Trump spricht von einem "Hassverbrechen".
Videos meistgesehen
Alle Videos